Stein-Schere-Papier Beispielanwendung

Eine kleine Beispielanwendung in Android, die zeigt, wie man effektiv mit 2D Grafiken arbeiten kann, gibt es im folgenden. Das Beispielprogramm ist eine Abwandlung von Stein-Schere-Papier.

Die folgenden Funktionen sind implementiert:

  • Erstelle ein Stein, eine Schere oder Papier per Berührung
  • Lege Bewegungsrichtung und Geschwindigkeit fest durch Touch-Drag-Release
  • Bei Kollision explodiert der Verlierer
  • Es gibt einen Explosionssound

Continue reading “Stein-Schere-Papier Beispielanwendung”

Google Maps Applikation für Android – Statusbericht

Was wurde bisher realisiert?

  • UI wurde implementiert
  • Navigation wurde implementiert
  • Service für Ortung und automaische Aktualisierung der eigenen Position wurde implementiert
  • Google Map Overlays wurden implementiert

Was fehlt noch?

  • Datenbankanbindung
  • Test

Sonstige Angaben:

PROJEKTZIEL

Ziel unseres Projektes ist eine simple Applikation für mobile Endgeräte, in der man Orte als Favoriten speichern und auf einer Google-Maps-Karte visualisieren kann.

Von der aktuellen Position aus soll es möglich sein, einen Pfeil angezeigt zu bekommen, in welcher Richtung eine bestimmte, gespeicherte Örtlichkeit liegt.

Angaben über die Entfernung ergänzen die Richtungsangabe.

Neue Orte sollen entweder direkt über die Karte eingegeben werden können oder über die aktuelle GPS-Position. Diese werden in einer Datenbank gespeichert.

Ziele im Einzelnen:

– Google-Maps-Karte navigierbar und mit Vergrößerungs-Verkleinerungsmöglichkeit.

– Auslesen und Anzeigen der aktuellen GPS-Position

– Speichern der aktuellen GPS-Position

– Speichen von GPS-Position durch Adressangabe.

– Anzeigen gespeicherter Positionen

– Richtungspfeil von aktueller zu ausgewählter GPS-Position

PLATTFORM

Als Plattform haben wir uns für Android entschieden, da es sich um eine freie Software handelt und man nicht auf einen MAC zurückgreifen muss, um Applikationen dafür zu entwickeln.

Hardware:

Mobile Endgeräte auf Android-Basis

Software:

Eclipse

Google-Maps

Android SDK

ADT Plugin für Eclipse

Projekt laToDol – aktueller Stand der Entwicklung

Hallo,

Mini-Projektbeschreibung:

Unser Projekt laToDol (steht für: Location Aware ToDo List) ist erst einmal eine klassische Software zur Verwaltung von ToDo-Listen. Allerdings besteht zusätzlich die Möglichkeit, noch zu erledigende Aufgaben mit einem Ort verknüpfen zu können. Diese Aufgaben werden nur dann auf der Liste der ausstehenden Aufgaben angezeigt, wenn man sich in der Nähe des Ortes befindet, der mit dieser Aufgabe verknüpft ist. laToDol wird für die Android-Plattform entwickelt (OS-Version: 2.1).

Das Projekt befindet sich derzeit in der Endphase der Entwicklung (Meilenstein 2).

Es sind noch einige wenige Features zu implementieren, dazu gehören:

  • Location speichern,
  • gegenwärtige Position mit gespeicherten Orten vergleichen, um eine evtl. Übereinstimmung festzustellen,
  • Sortierung der unerledigten Aufgaben nach:
    • Aufgaben mit Orten,
    • Aufgaben ohne Orte,
    • alle Aufgaben.

Projekt: aRoundthris – aktueller Stand

Projektname: aRoundthris
Plattform: Windows Phone 7
Entwicklungsumgebung: C#, XNA 4.0 CTP
Kurzbeschreibung: Ein Tetris-Clon. Das besondere an dieser Tetrisvariante ist, das sich alles im 3D-Raum abspielt. Gesteuert, in horizontaler Richtung, wird dabei aber nicht der fallende Stein, sondern die Plattform selbst. Der Stein selbst lässt sich natürlich auch hier rotieren. Auch alle anderen Tetris-Regeln bleiben gleich. (vgl. Projektidee)

Fertig ist:

  • Translation/Rotation aller Tetrominoes im Spielfeld (folglich Inputhandling)
  • Translation über Sprites am Bildschirmrand (horizontal)
  • Rotation über Touchinput auf Tetromino (Tetrisstein)
  • Erstellen und Einfügen aller Tetromino-Typen
  • Tilgen voller Reihen
  • Kollisionserkennung zwischen allen Tetrominoes
  • Erkennung vom Spielende (kein Tetromino kann mehr eingefügt werden)
  • Soundeffekte bei Bewegung/Bewegung nicht möglich

Noch nicht implementiert:

  • Punktewertung
  • Ingame-Infos (Punkte, nächster Stein, verbleibende Zeit); soll später direkt auf der Tetromino-Vorderseite projiziert werden
  • Menü in jeglicher Form
  • Hindergrundmusik/weitere Soundeffekt
  • Animation beim Tilgen voller Reihen/beim Spielende
  • Ändern des Input für horizontale Bewegung (über Accelerator oder per Drag&Drop auf Tetromino selbst)
  • weitere Spielvariationen

Grundsätzlich kann man also festhalten, dass das Spiel in seiner Grundform fertig ist. Neben größeren/aufwendigeren Sachen wie die Animationen beim Tilgen von Reihen oder auch die Menuimplementierung fehlt es zum Großteil nur noch am polishing. Sprich dem “schick machen”. Fanzy Fonts, nette Hindergründe, fetziger Sound usw…

Zu guter Letzt ein Screenshot zum aktuellen Stand:

Android NDK – Erklärung, Installation, Beispiel – Screencast

Hallo Mobile Coders,

hier ein Screencast zum Thema Android NDK.

Android NDK – Erklärung, Installation, Beispiel – Teil 1/3

Android NDK – Erklärung, Installation, Beispiel – Teil 2/3

Android NDK – Erklärung, Installation, Beispiel – Teil 3/3

NDK-Beispiel Projektdateien für den Eclipse Workspace

Alle 3 Videos nochmal als WMV in voller Auflösung

PS: Es empfiehlt sich die Wiedergabe in 1080p, da ich in 1920 * 1200 aufgenommen habe.
PS2: Sorry für die teilweise Langatmigkeit, ist mein erster Screencast 🙂